Ehrliches Mitteilen nach Gopal – Selbsthilfe Traumaheilung Berlin Prenzlauer Berg  +  Pankow

Hast Du Sehnsucht nach EHRLICHEM MITTEILEN?

Hast Du Interesse deine Beziehungen und dein Leben auf eine neue Ebene des Bewusstseins zu heben?

Ehrliches Mitteilen nach Gopal ist eine praktische und konkrete Anleitung dafür.

Eigentlich sollte es natürlich sein, das wir uns ehrlich mitteilen. Doch wir alle haben in der Kindheit Erfahrungen gemacht, die wir emotional nicht verarbeitet haben. WEITERLESEN.

EHRLICHES MITTEILEN ist ein Mittel zur Transformation dieser alten Mechanismen. Es ist eine Kraft und ein Weg für das heilsame Miteinander, nach dem wir uns alle sehnen und durch das wir uns selbst und anderen auf gesunde Weise nahe sind.

Wir nehmen beim EM die Position des Beobachters ein. So entsteht eine Distanz zu unseren Gefühlen, Empfindungen und Gedanken. Unsere bisherige Identifikation fällt weg.

So kommen wir in ein bewussteres inneres Erleben und können unsere Gefühle, Empfindungen und Gedanken neutral betrachten. Ehrliches Mitteilen verhindert nichts, will nichts ändern oder trans-formieren. Es ist der Weg selbst.

Quelle: www.traumaheilung.net

Wie funktioniert Ehrliches Mitteilen?

Nacheinander bekommt jede/r die gleiche Zeit zu sprechen. Wir teilen mit, was wir in diesem Moment erfahren:

auf der Körperebene: z.B. „ich spüre meine warmen Hände“, „ich spüre mein Herz stark schlagen“, “ ich spüre ein Jucken am Ohr“.

auf der Gefühlsebene: z.B. “ ich fühle Freude“, „ich fühle Groll“, „ich fühle Unsicherheit“, „ich fühle Heiterkeit“. Es gibt nicht so viele Gefühle, vieles was wir als Gefühl benennen, sind Gedanken.

auf der Mentalebene: z.B. „mein Kopf denkt, was denken die anderen“, „mein Kopf denkt, ich soll jetzt was sagen“, „mein Kopf denkt, da sind keine Gedanken“

Du musst dir das als Beginner nicht merken.  Im Kreis liegt ein Blatt mit den Satzanfängen, die dir Orientierung geben.

Es geht bei EM nicht darum, etwas richtig zu machen. Vielleicht kommst du an innere Gedanken, die dir das vormachen. Sei von herzen willkommen, so wie du bist und übe mit uns gemeinsam einen wunderbaren neuen Weg.

Die Erfahrung hat gezeigt, das es für uns alle heilsam ist, liebevoll und achtsam vom Kreishüter (so nenne ich den Menschen, der die Gruppe leitet) korrigiert zu werden, wenn wir die Ebenen verwechseln, vergessen die Zuhörenden anzuschauen o.ä.

In meiner Gruppe biete ich Dir an, mit ein wenig Erfahrungsschatz mit EM selbst Hüter des Kreises zu sein, kleine einleitende Aufwärmübungen VOR dem EM anzubieten. Es tut allen gut, wenn diese Rolle wandert und jede/r ein Gespür dafür bekommt, was es bedeutet, die Verantwortung für den Raum zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Sei HERZLICH WILLKOMMEN

im geschützten Raum gemeinsam zu üben das mitzuteilen, was Dich hier und jetzt  bewegt. So können wir diese Form der Kommunikation allmählich in den Alltag integrieren  – für eine friedvollere Weise des Miteinanders.

Termine  freitags 17:00 – 19:00 Uhr:

02. /16./ 23./30.  September
14./21./28.            Oktober
04./18./25.           November
02./16.                   Dezember


Wo?

im MAIGOLD
Kopenhagener Straße 16
10437 Berlin


Spende für die Raumkosten: 5,00 €

Für Tee + Wasser ist gesorgt. Decken/ Kissen stehen zur Verfügung.

Anmeldung: info@wandelzeit-begleitung.de

Bitte lies folgendes Merkblatt als Voraussetzung zur Teilnahme:

EM ersetzt keinen Arzt oder Psychologen. Ich übernehme keine Verantwortung für eingeleitete innere Prozesse und deren Wirkung.  Ich verweise auf die Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit den eigenen Grenzen.